Mittwoch, 16. April 2014

"DIY-Ideenbox"...


Ich wurde Anfang April von der lieben Isabell angeschrieben, ob ich Lust hätte eine tolle Internetseite, an deren Gestaltung Isabell & andere kreative Köpfe gearbeitet haben, hier in meinem Blog vorzustellen!

Ich war ganz angetan und neugierig - und nachdem ich mir die "DIY-Ideenbox" sorgfältig angeschaut habe, war mir klar, diese Idee muss "unter die Leute"!

Also, Trommelwirbel... HIER GEHT´S LANG!


Was ist die "DIY-Ideenbox" überhaupt?

Ich gebe einfach Isabells Beschreibung an Euch weiter, denn diese trifft den Nagel auf den Kopf:

"Bei der DIY-Ideenbox handelt es sich um eine ausgewählte Sammlung an kreativen Schritt-für-Schritt Bastelanleitungen ... Mit deren Hilfe kann jeder zu Hause aus alltäglichen Materialien, die normalerweise ohne Beachtung im Müll landen – wie etwa Altglas oder Milchkartons – tolle Recycling-Geschenke zaubern. Die Anleitungen können alle kostenlos und ohne Anmeldung als PDF-Dokument heruntergeladen und ausgedruckt werden, damit man sie zuhause nachbasteln kann."

Das Tolle dabei ist, dass die Bastelideen & die dazugehörigen Anleitungen von kreativen Bloggern stammen.
Und das Team von "DIY-Ideenbox" ist immerzu auf der Suchen nach neuen Ideen zum Thema "aus Alt macht Neu" - wenn jemand von Euch eine grandiose Idee hat, wie man aus Dingen, die andere in den Müll schmeißen, etwas Schönes oder Praktisches kreieren kann, der sollte sich per Mail an das Team wenden (die eMail-Adresse findet Ihr auf der Seite selbst).
Und vielleicht erscheint schon bald Eure Idee auf dieser tollen Seite...

Ich selber habe schon einige Ideen gefunden, die ich nachbasteln möchte!


Wie finde ich die passende Idee,
ohne lange suchen zu müssen?

Da haben sich die Macher was Witziges ausgedacht:

1.    Man sucht sich das Material aus, aus dem man etwas basteln möchte, z.B. Stoffreste
2.    Dann gibt man an, ob man Profi oder Anfänger im Punkto "Basteln" ist - diese Vorgabe finde ich super sinnvoll, denn so verhindert man ein Basteldesaster, falls man nicht so geübt ist! Lieber mit was Leichterem anfangen und sich dann nach und nach steigern...
3.    Zum Schluß wählt man aus, für wen man etwas basteln möchte: FRAU oder MANN?

Und dann kann es schon los gehen!

Die Geschenkebox wird geschüttelt, kurz darauf kann man sie öffnen und die perfekte Idee für das nächste Geburtstagsgeschenk oder das kleine Danke-Schön-Mitbringsel liegt in der Box!

Zum Beispiel, wie man aus ausgedienten Spannbettlaken und T-Shirts einen tollen Teppich stricken oder häkeln kann...

 

Es sind viele tolle Ideen dabei, die schnell und mit wenigen Mitteln, die dazu so gut wie gar nichts kosten, umgesetzt werden können!


Also, holt Euch die Inspirationen ab und Ihr werdet begeistert sein!

Und Ihr könnt sicher sein, dass Ihr nie wieder etwas verschenken werdet, was der Beschenkte schon 5 Mal im Schrank hat!
Ab sofort seid Ihr die Königin oder der König der Geschenke! Alles selbstgemacht, individuell und kreativ!!! Und Ihr tut was für unsere Umwelt...

Ich bin jedenfalls begeistert! Und Ihr?!?

An dieser Stelle DANKE ich Isabell für diese tolle Möglichkeit - es hat unheimlich viel Spaß gemacht, auf der Seite zu stöbern und diese hier vorzustellen!

Kommentare:

LittleWitchHouse hat gesagt…

Liebe Anna,
danke für den tollen Tip, da werde ich gleich mal stöbern gehen!
Wünsche dir und deinen Lieben schöne Ostertage!
Liebe Grüße von
Inga

*Smukke Ting* hat gesagt…

Liebe Anna,
diese Idee finde ich ganz großartig! Toll, dass Du dem einen ganzen Post widmest und alles so genau und anschaulich erklärst. Ich bin immer wieder beeindruckt davon, aus wie vielen ganz alltäglichen Sachen man noch was Tolles machen kann, wenn man denn nur die richtigen Ideen hat. Und genau dafür sorgt die Box. Eine geniale Idee! Danke für diese tolle Vorstellung!

Liebe Grüße
Birgit

Dekozauber Grit Kolodziej hat gesagt…

Danke, danke, danke für dieses kleine vorösterliche Geschenk (ich sehe alle tollen Tips als Geschenk an). Werde gleich mal stöbern gehen.
Ein wunderschönes Osterfest wünscht Dir Grit!